Insel Mandoe - Reiseinformationen
& Ferienhäuser in Dänemark

mandoe_windmuehle_03 sturmflut saeule 01 mandoe_pferdewagen_01

Ferienhaus Info
Der Mandoe Kro
Der Mandoe Kro
Der Mandoe Kro
Der Mandoe Kro
Ferienhaus E
Ferienhaus Info
Anreise mit dem Auto
Der Mandoe Traktorbus
Mandoe Inselkarten
Auskunft & Info
Reisewetter Mandoe
Strände & Baden
Naturschutz
Naturschutz
Naturschutz
Naturschutz
Naturschutz
Die Rettungsstation
Die Rettungsstation
Mandoe Kirche
Die Windmühle
Mandoe Museum
Die Sturmflutsäule
Das Mandoe Center
Mandoe By
Der Nationalpark
Die Insel Schafe
Bildergalerie
Impressum
Ferienhaus Suche
Ferienhaus Suche
Ferienhaus Suche
Malediven Reisen
Kapverden Reisen
Reisen in die Vereinigten  Emirate
Reisen zur Insel Djerba und nach Zarzis
Reisen nach Singapur
Reisen nach Griechenland Samos
Die Stadt Prag
Türkei Urlaub
Mallorca Reisen
Insel Neuwerk
Flüge und Lastminute Angebote
Kreuzfahrten & Yachtcharter Angebote

Über 45.000
Ferienhäuser mit Hund / Haustier
in Deutschland und weiteren
27 Ländern

hund 05

 

 


deich mandoe 01

Der äusserer Deich von Mandoe mit parallel dazu verlaufender Ringstrasse und Entwässerung

deich mandoe 04

Mandoe ist die einzige Insel Dänemarks die fast komplett durch Deiche und Dünen geschützt wird. Bis zur Errichtung der Schutzwälle in den 30er Jahren bestand die Insel allerdings aus 2 Hälften, dem nördlichen und südlichen Mandoe geteilt durch die grosse Rinne.

Erreichen Sie die Insel vom Festland aus überqueren Sie zuerst den äusseren Deich der die landwirtschaftlich genutzten Flächen vor Überschwemmungen schützen soll und die Insel wie eine Ring umgibt bzw. direkt bis zu den westlichen Dünen reicht. Dieser Deich ist auch das Weidegebiet der unzähligen Schafe und bei einer Rundfahrt sollten Sie hier sehr langsam fahren da die Tiere auch mitten auf dem Weg liegen und nur sehr ungern Platz machen oder auch in Panik vor`s Auto rennen.

deichschaf mandoe 05

Ankommende Besucher vom Festland überqueren zuerst den äusseren Deiches mit spektakulärem Blick über Mandoe.
Nach kurzer Fahrstrecke folgt dann die Überquerung des sog. Stadtdeiches der die Einwohner von Mandoe By vor Hochwasser schützt. Dieser Deich ist bewachsen und erst auf den zweiten Blick als solcher zu erkennen.
Leider hielten beide Deiche der Sturmflut von 1981 nicht stand und die landwirtschaftlichen Flächen nördlich des Stadtdeiches wurden schwer beschädigt, hunderte von Schafe ertranken. Auf der Innenseite des Deiches wurden 4,11 Meter gemessen, ein großer Teil der Insel war damals überflutet.

deich mandoe 06

Der sog. Stadtdeich ( innerer Deich ) von Mandoe zieht sich als zweiter Schutzwall durch die ganze Insel

deich mandoe 07
deich mandoe 10

Mandoe - Überschwemmungen nach der Sturmflut

Im westlichen Teil der Insel schützt eine natürliche Dünenkette die Insel vor Sturmfluten. Hinter den Dünen liegen praktisch alle Ferienhäuser und der Ort Mandoe By. Der komplette Dünenbereich ist Privatbesitz und es ist NICHT erlaubt hier einfach querfeldein zwischen den Häusern zum Wattenmeer zu gehen, auf dem Dünenkamm außerhalb der Wege entlang zu wandern oder auch Rutschpartien zu veranstalten. Benutzen Sie daher bitte die vorhandenen Wege auch wenn es manchmal einen kleinen Umweg bedeutet.

deich mandoe 08
deich mandoe 09

Westlicher Dünengürtel von Mandoe mit Strandwiesen

Bei einer der letzten Sturmfluten ( 1981 ) wurden weite Gebiete komplett überschwemmt und die Strömung an den Deichdurchbrüchen schuf sog. Sturmflutlöcher die sich nach Rückzug des Meeres mit Wasser füllten und heute runde Kleinstseen bilden und die z.B. auch häufig an der deutschen Nordseeküste zu finden sind.

deich mandoe 02

Sturmflutloch im südlichen Teil von Mandoe




 


Die Hotelangebote öffnen aus Gründen der Übersichtlichkeit immer als extra Fenster

Hotel Mandoe Klithus
Unterkünfte und Hotels auf dem Festland bei Römö
Unterkünfte und Hotels auf dem Festland bei Römö
website_langeland
moens_klint_01
fanoe-werbung_01
roemoe_werbung_01
ringkobing fjord 01
werbung bornholm 01
aeroe kunst 01a
Impressum